Arbeiten bei e+p

Werden Sie ein Teil von eicher+pauli

Wir agieren für Kunden und Umwelt getreu unserem Leitbild: kompetent, innovativ und nachhaltig. eicher+pauli steht für Professionalität, Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit. Die Lösungen, die unsere kompetenten Mitarbeitenden entwickeln sind stets qualitativ und kundennah. Es ist uns ein Anliegen, die Energiezukunft aktiv mitzugestalten. Mit viel Erfahrung verwirklichen wir unseren Pioniergeist in innovativen Projekten. Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist geprägt von den Werten, die uns bei unserer täglichen Arbeit begleitet. Teamwork ist eine Grundvoraussetzung unserer Arbeit. Unser Ziel ist es stets, die verschiedenen Wissensträger miteinander zu vernetzen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Das erwartet Sie

Bei eicher+pauli wird vorwiegend mit erneuerbaren Energien gearbeitet. Dabei tragen wir Sorge für die Umwelt. Als kompetente Planer für Energie- und Gebäudetechnik und Dienstleister ist unser Ziel stets ganzheitliche, ressourcenschonende und energieeffiziente Lösungen zu entwickeln. Unsere Projekte profitieren von den Möglichkeiten, digitale Methoden und Geräte in der Bauplanung verwenden zu können. Mit Hilfe der Digitalisierung können wir erneuerbare Energien ideal in die Gebäudetechnik integrieren. Und dabei sind die Möglichkeiten durch die Digitalisierung noch lange nicht ausgeschöpft. Innovatives Denken ist eine unserer Kernaufgaben.

Arbeiten bei eicher+pauli | Teaser | Über e+p | eicher+pauli

In­ter­es­siert? Las­sen Sie uns reden.

Werden Sie ein Teil von eicher+pauli und feiern Sie mit uns Erfolge. Jetzt bewerben!

Zu den offenen Stellen

Berufsausbildung bei eicher+pauli

Wir ermöglichen dir den besten Start ins Berufsleben!

Bei eicher+pauli bieten wir dir eine praxisnahe Lehre an. Wir legen Wert auf eine hohe Qualität der Ausbildung und eine ideale Grundlage für gute Karrierechancen. Bei eicher+pauli arbeitest du in einer wachsenden und zukunftsreichen Branche, der spannende Entwicklungen bevorstehen.

e+p bildet Lernende in folgenden Berufsrichtungen aus:
Gebäudetechnikplaner/in Heizung EFZ
Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ
Gebäudetechnikplaner/in Sanitär EFZ

Du hast Fragen?
Unsere Lehrlingsverantwortliche Silvia Tüscher steht dir per E‑Mail an silvia.tuescher@eicher-pauli.ch zur Verfügung.

Zu den offenen Lehrstellen

Ausbildung bei eicher+pauli | Über e+p | eicher+pauli
Lehre bei eicher+pauli | Über e+p | eicher+pauli

schnuppern@e+p

Lust auf eine Schnupperlehre?

Wir bieten Schnupperlehren in allen Ausbildungsrichtungen an, bei denen du deinen Wunschberuf aus nächster Nähe kennenlernen kannst.

Unsere offenen Lehrstellen und Schnupperlehrstellen findest du auf unserem Profil bei yousty.ch.

eicher+pauli Einblick in unsere Arbeit

Image-Gallary-1-1440x996px-42.jpg

PZM Psych­ia­trie­zen­trum Mün­sin­gen (PZM)

Masterplan 2040 – Strategie der Technischen Infrastruktur

Langnau_i_E

Richt­plan Ener­gie Langnau i.E.

Geografisch gebundene erneuerbare Energiequellen grösstmöglich nutzen

664_Inselspital_Bern_00_Start_Q2 Ref 419

In­sel­spi­tal Bern Neu­bau Theo­dor-Ko­cher-Haus

Spitalneubau in Etappen bei engen Terminen und Platzverhältnissen

topelement.jpg

Neu­bau Comet AG, Fla­matt

Ausgeklügeltes und effizientes Versorgungskonzept für Industrieneubau

Headerbild-1920x1000px-103.jpg

An­er­gi­e­netz Su­ur­st­of­fi Risch-Rot­kreuz/ZG

In der Suurstoffi wurde eines der grössten Anergienetze der Schweiz mit Geospeicher realisiert. Dabei wird die Abwärme der einzelne Gebäude genutzt und mit einem Erdspeicher thermisch vernetzt. Im Winter wird

Headerbild-1920x1000px-1-43.jpg

Wohn­über­bau­ung Im Stü­ck­ler Zü­rich

Headerbild-1920x1000px-91.jpg

Neu­bau Ener­gie­zen­tra­le Mifa AG Fren­ken­dorf

Aus betrieblichen Gründen (unterbruchsfreie Versorgung) wurde für die Erneuerung der Wärme- und Kälteanlagen eine neue Energiezentrale erstellt. Hieraus werden zwei getrennte Wärmenetze betrieben: Ein Mitteltemperaturnetz von 70°C und ein Hochtemperatur-n

Headerbild-1920x1000px-1-40.jpg

Um- und Aus­bau Spi­tal Muri/AG

Energiekonzept mit neuer Energiezentrale reduziert Energiebedarf

Headerbild-1920x1000px-2-24.jpg

Stu­die See­was­ser­nut­zung für Wärme und Kälte Zü­rich

Wegweisendes Generationenprojekt in der Energieversorgung

Headerbild-1920x1000px-3-13.jpg

Er­neu­e­rung Dampf­pro­duk­ti­on ELSA Esta­vayer-le-Lac

eicher+pauli war für die Planung der Heizungs-, Lüftungs-, und Klimaanlagen sowie diverse Erweiterungen und Umbauten bei der Dampfproduktion und -verteilung verantwortlich. Das bestehende Dampfnetz wurde in die neue Versorgung eingebunden.

HeaderBild-1920x1000px-85.jpg

Neu­bau Swiss Re Next Zü­rich

Headerbild-1920x1000px-1-34.jpg

Er­satz Dampf­spei­cher Mi­gros Her­dern Zü­rich

Image-Gallery-HeaderBild-1920x1000px.jpg

Neu­bau Wär­me­ver­bund Schli­ern/Köniz

Einheimisches Holz für einen ökologischen und nachhaltigen Wärmeverbund

Headerbild-1920x1000px-52.jpg

Bio­mas­se­zen­tra­le Coop Scha­fis­heim

Bei der Produktion von Mehl für Backwaren entstehen Müllerei-Nebenprodukte (MNP), also Spelzen und Staub, die für die Prozesswärme verwendet werden können. Im Neubau Biomassezentrale wird weltweit erstmals staubförmiger Biomasse-Brennstoff aus

Headerbild-1920x1000px-2-15.jpg

Pea­rl­wa­ter Brig

Coop hat Anfang 2011 die Pearlwater Mineralquellen AG im Walliser Termen mit einer Kapazität von bis zu 140 Mio. Liter jährlich übernommen.

Headerbild-1920x1000px-46.jpg

Bür­ger­spi­tal So­lo­thurn

Für die Planung des 350 Mio. Franken teuren Projekts ist auch eicher+pauli gefordert. Im Team der Gesamtleitung ist eicher+pauli für alle Bereiche der Gebäudetechnik, die Fachplanung HLK sowie für die

Headerbild-1920x1000px-10-3.jpg

Bet­ten­hoch­haus, In­sel­spi­tal Bern

Die Modernisierung führte zu einer Reduktion des Energieverbrauchs, der Lärmemissionen und es entstand mehr Platz. Damit das Bettenhochhaus bis in das zwanzigste Geschoss auch während des Umbaus mit Wasser versorgt

HeaderBild-1920x1000px-3-1.jpg

PPP Kan­to­na­les Ver­wal­tungs­zen­trum Neu­matt Burg­dorf

Headerbild-1920x1000px-43.jpg

Brief­zen­trum Här­kin­gen Post Im­mo­bi­li­en

Ganzheitliche Betrachtungen führen zu Co2- und Kostenoptimierungen

HeaderBild-1920x1000px-21.jpg

Swiss­com Re­chen­zen­trum xDC Bern-Wank­dorf

Kühlung mit Aussenluft und Regenwasser – mit Sicherheit umweltfreundlich

Headerbild-1920x1000px-26.jpg

Hotel Spitz­horn Saa­nen-Gstaad

Mit Holz und Wärmerückgewinnung Energieressourcen schonen

GKB_02_1204_AF

Ver­wal­tungs­zen­trum Neu­matt Burg­dorf

Verwaltungsviertel im Minergie-P-Eco-Standard in Rekordzeit realisiert

Headerbild-1920x1000px-1-1.jpg

In­sel­spi­tal Bern Hals-, Nasen-, Ohren-Ope­ra­ti­ons­ab­tei­lung

Erfolgreiche Sanierung bei engen Termin- und Platzverhältnissen

Headerbild-1920x1000px-33.jpg

Bio­mas­se­zen­trum Spiez

Neubau Altholz- und Restholzheizung

Headerbild-1920x1000px-39.jpg

Schwei­ze­ri­sche Na­ti­o­nal­bi­blio­thek Bern

Perfektes Klima für Medien

Headerbild-1920x1000px-6.jpg

Bun­des­haus West Bern

Neues in alter Architektur integriert

Headerbild-1920x1000px-8.jpg

Mi­gros Zen­trum Os­ter­mun­di­gen (BE)

Die Herausforderung für eicher+pauli lag einerseits in der kurz bemessenen Projektier- und Bauzeit von nur einem halben Jahr, anderseits in der zu erzielenden Komfort- und Effizienzsteigerung der Haustechnik.

Headerbild-1920x1000px-38.jpg

Fern­wär­me- und Fern­käl­te­ver­bund Ka­si­no Aarau

Die benötigte Wärme wird erneuerbar und praktisch CO2-frei mit einem hocheffizienten Wärmepumpensystem erzeugt. Als Hauptenergieträger wird dabei das vorhandene Grundwasser verwendet,

WV Uetikon Flugaufnahme Uetikon – CPH Chemie+Papier Holding AG

Fern­wär­me­ver­bund Ue­ti­kon

Zum Einsatz kommt eine Ammoniak-Wärmepumpe mit einer Leistung von 1 MW, womit die angeschlossenen Liegenschaften ganzjährig von umweltfreundlich erzeugter Wärme für Heizung und Warmwasser profitieren. Die für den Wärmeverbund benötigte