picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Einkaufszentrum Oberland Thun

Schlankes Technikkonzept und intelligente Vernetzung

Das Einkaufszentrum Oberland in Thun konnte im Oktober 2011 - nach einer 4-jährigen Bauphase bei laufendem Betrieb - die Gesamteröffnung des neuen, hochmodernen Einkaufszentrums feiern. 27 Geschäfte laden auf rund 15'000m2 Verkaufsfläche zum Einkaufen und Verweilen ein. Das Planungsteam von eicher+pauli hat ein schlankes, intelligentes Technikkonzept entwickelt, welches hohe Qualität mit tiefen Investitions- und Betriebskosten vereint. Es wurden Synergien genutzt und die verschiedenen Gebäudetechnikkomponenten so miteinander vernetzt, dass mit einer gezielten Regulierung und Umverteilung der Ressourcen der Gesamtenergiebedarf beträchtlich reduziert werden konnte. Eine Grundwasser-Wärmepumpe dient als nachhaltige Energiequelle für das kombinierte Wärme-Kälte-System. Die Kühlung für den gesamten Gebäudekomplex erfolgt durch die Grundwassernutzung ohne Einsatz mechanischer Kälte. Die Wärmeenergie wird zu 70% mittels Abwärmenutzung gedeckt, der Rest mit der Grundwasser-Wärmepumpe erzeugt. Dank einer effizienten Vernetzung und optimalen Auslastung der Infrastruktur können zudem umliegende Wohnbauten und Schulhäuser zu rund 75% mit dieser Umweltwärme versorgt werden, was massive ökologische und ökonomische Vorteile erbringt. Der jährliche CO2-Ausstoss im Wärmeverbund konnte um rund 370t reduziert werden. Dies entspricht etwa dem Bedarf von 70 Einfamilienhäusern.

Expertise

Auftraggeber

Migros Genossenschaft Aare

Fokusbereich

Baujahr

2006

bis

2011

Technologie

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

It seems we can't find what you're looking for.

Dossiers zu diesem Thema