picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Welt­post­park in Bern zu 100% erneuerbar

15.10.2020

André Flü­cki­ger CEO

Loka­le und erneu­er­ba­re Ener­gie zur Wärmeversorgung 

Mit einer Abwasserwärme­rückgewinnung, einem Solar-Luft-Absor­ber und einem Eis­spei­cher ist das Ener­gie­kon­zept des Welt­post­parks im Ber­ner Muri­feld zukunftsweisend

Im Muri­feld in Bern ent­stan­den drei Wohn­bau­ten mit 170 Woh­nun­gen. Nach Fer­tig­stel­lung des Ensem­bles lohnt sich ein Blick hin­ter die Fas­sa­de … Denn die Ener­gie für die Gebäu­de wird zu 100 % aus erneu­er­ba­ren Quel­len gewonnen.

Die Basis des zukunfts­fä­hi­gen Ener­gie­kon­zepts stel­len vier Eis­spei­cher dar. Die gesam­te Heiz­leis­tung und Warm­was­ser­auf­be­rei­tung für die Wohn­bau­ten erfolgt dar­über. Eis­spei­cher­hei­zun­gen ver­bin­den meh­re­re Vor­tei­le kon­ven­tio­nel­ler Wär­me­quel­len mit­ein­an­der: Wär­me kann aus dem Erd­reich, Was­ser und der Umge­bungs­luft gewon­nen werden.

Im Erd­reich des «Welt­post­parks» lagern vier mit Was­ser gefüll­te Beton-Zis­ter­nen im Erd­reich. Mit­hil­fe eines Ent­zugs­wär­me­tau­schers kann dem Was­ser bis zur Ver­ei­sung Ener­gie ent­zo­gen wer­den. Im Win­ter wird die­se zu Heiz­zwe­cken ver­wen­det und im Som­mer wird das ver­eis­te Was­ser zur Küh­lung der Räu­me genutzt. Die Ener­gie aus dem Was­ser wird an eine Sole-Was­ser-Wär­me­pum­pe gelei­tet. Dort ent­steht dann die Wär­me, die zum Hei­zen und für die Warm­was­ser­auf­be­rei­tung genutzt wird. Jedes der Gebäu­de hat eine eige­ne Anla­ge zur Abwas­ser­wär­me­rück­ge­win­nung. Durch eine feh­len­de Iso­lie­rung der Beton-Zis­ter­nen erwärmt sich der Eis­spei­cher durch das Erd­reich wie­der­um und der Pro­zess kann belie­big oft wie­der­holt wer­den. Zudem kön­nen für die erneu­te Erwär­mung Solar-Luft-Absor­ber genutzt werden.

Mit der Eis­spei­cher­an­la­ge im «Welt­post­park» wur­de die bis­her gröss­te Anla­ge im Bereich Wohn­bau­ten in der Schweiz rea­li­siert. Ein Kon­zept mit Poten­zi­al für wei­te­re Pro­jek­te. eicher+pauli ent­wi­ckel­te das vom BFE unter­stütz­te Pilot- und Demons­tra­ti­ons­pro­jekt zu Guns­ten der Swissprimesite-Immobilien.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Wei­te­re Inhal­te zu die­sem Thema

Wei­te­re Inhal­te zu die­sem Thema

André Flückiger und eicher+pauli unterstützen #ceo4climate | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Wir unter­stüt­zen das CO2-Gesetz

Mit #ceo4climate enga­gie­ren wir uns für die Schwei­zer Klimapolitik.

Energizentrale Bärau | Stiftung LebensArt | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Etap­pen­ziel für Ener­gie­zen­tra­le Bärau

Zwei Hei­zungs­spei­cher wur­den installiert.

Gesamt­sa­nie­rung Volks­schu­le Manuel

Die Gebäu­de­tech­nik ist jetzt auf dem neus­ten Stand der Technik.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft | eicher+pauli

Über­zeugt? Las­sen Sie uns reden.

Wir ent­wi­ckeln mass­ge­schnei­der­te Lösun­gen und gestal­ten pro­ak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft 2 | eicher+pauli

Über­zeugt? Las­sen Sie uns reden. 

Wir ent­wi­ckeln mass­ge­schnei­der­te Lösun­gen und gestal­ten pro­ak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.