picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Neubau der Hochschule Luzern – Musik

21.09.2020

Bekim Ibrahi­mi

Offener und lebendiger Arbeits- und Begegnungsort

Am Standort Südpol an der Gemeindegrenze Luzern/Kriens entstand ein Neubau für die Hochschule Luzern – Musik. Besondere Anforderungen an Akustik und Klima wurden erfüllt.

In der Zen­tralschweiz bere­ich­ern rund 500 Musik­studierende das kul­turelle Leben. Die Hochschule Luzern – Musik ist Aus­bil­dungsstätte, Forschungsplatz und Konz­ertver­anstal­terin. Bish­er waren die Insti­tute und Ein­rich­tun­gen des Departe­ments Musik auf vier Stan­dorte in der ganzen Stadt Luzern verteilt. Mit einem Neubau hat sich das nun geändert.

Neubau für lebendi­gen Austausch

Der Neubau für die Hochschule Luzern – Musik bietet rund 8’000 Quadrat­meter Platz. Sämtliche Insti­tute, die Bib­lio­thek, Forschung, Unter­richts- und Ver­anstal­tungsräume kon­nten so unter einem Dach vere­int wer­den. Das Gebäude ver­fügt auch über einen Kam­mer­musik­saal, einen Jaz­zclub sowie eine Black­box. Dank dieser durch­mis­cht­en Nutzung wurde ein offen­er, lebendi­ger Arbeits- und Begeg­nung­sort für Studierende, Mitar­bei­t­ende und Musik­in­ter­essierte geschaffen.

Akustis­che und kli­ma­tis­che Anforderun­gen an die Planung

Es galt, ein erneuer­bares und effizientes Energiesys­tem, sowie Lüftungs‑, Kli­ma- und San­itäran­la­gen zu entwick­eln. Zudem plante eicher+pauli eine gesamtheitliche Gebäudeau­toma­tion. Dabei gab es beson­dere Anforderun­gen: die haustech­nis­chen Anla­gen müssen sehr hohen akustis­chen Vor­gaben entsprechen. Und der Kli­ma-Kom­fort sollte für all die ver­schiede­nen musikalis­chen Nutzungszo­nen gewährleis­tet wer­den.
Nicht nur für Per­so­n­en ist genü­gend und opti­mal kon­di­tion­ierte Frischluft wichtig. Ger­ade Instru­mente reagieren empfind­lich auf Kli­maän­derun­gen. Aus diesem Grund wur­den sieben Lüf­tungsan­la­gen (Teil- und Vol­lk­li­maan­la­gen) detail­liert geplant und umge­set­zt. Für die Wärmev­er­sorgung des Gebäudes wurde eine eigene reversible Grund­wass­er-Wärmepumpe umge­set­zt, welche auch zur Käl­teerzeu­gung betrieben wird. Wärme- und Käl­te­ab­gabe erfol­gt über eine Fuss­bo­den­heizung beziehungsweise ‑küh­lung.
Ins­ge­samt wird das architek­tonis­che und bautech­nis­che Konzept allen Anforderun­gen gerecht. Sowohl den hohen Anforderun­gen an die Akustik als auch der flex­i­blen Raum­nutzung und Nachhaltigkeit.

Pla­nung und Fachko­or­di­na­tion durch e+p

In diesem span­nen­den Pro­jekt war eicher+pauli als Plan­er für die Bere­iche Heizung, Lüf­tung, Kli­ma, Kälte und San­itär (HLKKS) sowie für die Gebäudeau­toma­tion­san­la­gen ver­ant­wortlich. Zudem wurde die Fachko­or­di­na­tion und damit die Leitung der ver­schiede­nen Gew­erke über­nom­men.
Der Neubau für die Hochschule Luzern – Musik wurde von einem Gen­er­alplan­er (GP) koor­diniert, involviert waren die Architek­ten Enz­mann Fis­ch­er AG und Büro Kon­strukt AG. Vom Vor­pro­jekt bis zur Abnahme und Über­gabe des Pro­jek­ts blieb das Pla­nung­steam beste­hen. Dadurch wurde auch gewährleis­tet, dass das Auf­tragsver­hält­nis über den gesamten Zeitraum gle­ich blieb.

Zum SRF-Beitrag vom 13.09.2020 zum Projekt.

It seems we can’t find what you’re look­ing for.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Weitere Inhalte zu diesem Thema

Weitere Inhalte zu diesem Thema

Neubau LGT in Vaduz | Dossiers | Perspektiven | ing.-büro riesen

Copy paste oder Hirnschmalz?

Das Vor­pro­jekt des Neubaus LGT in Vaduz ist abgeschlossen.

Investitionsberatung Holzheizkraftwerk | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Investitionsberatung für Holzheizkraftwerk

Baus­tart des Holzheizkraftwerks der Fontavis nach tech­nis­ch­er Prü­fung erfolgt.

Energizentrale Bärau | Stiftung LebensArt | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Etappenziel für Energiezentrale Bärau

Zwei Heizungsspe­ich­er wur­den installiert.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft | eicher+pauli

Überzeugt? Lassen Sie uns reden.

Wir entwick­eln mass­geschnei­derte Lösun­gen und gestal­ten proak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft 2 | eicher+pauli

Überzeugt? Lassen Sie uns reden. 

Wir entwick­eln mass­geschnei­derte Lösun­gen und gestal­ten proak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.