picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Investitions­beratung für Holzheizkraftwerk der Fontavis

Marcel Marzetti | Geschäftsleiter | eicher+pauli

25.01.2021

Mar­cel Marzetti Geschäft­sleit­er e+p Liestal

Baustart nach technischer Prüfung erfolgt

eicher+pauli stand bei der Investitionsentscheidung für ein neues Holzheizkraftwerk der Fontavis für die UBS-CEIS 2 als unabhängiger Berater zur Seite. 2020 erfolgte nach abgeschlossener Prüfung der Baustart. 

In Vétroz im Kan­ton Wal­lis entste­ht bis zum Jahr 2022 ein mit Hackschnitzeln betriebenes Holzheizkraftwerk für die Fontavis. Der Schweiz­er Ver­mö­gensver­wal­ter investiert damit für die UBS Clean Ener­gy Infra­struc­ture Switzer­land 2 in ein inno­v­a­tives Pro­jekt. eicher+pauli unter­stützte als unab­hängiger Berater beim Investitionsentscheid.

Inve­storen-Beratung

Als unab­hängiger Inve­storen-Berater führte eicher+pauli die tech­nis­che Due-Dili­gence-Prü­fung für das Pro­jekt durch. Diese diente dem Investor Fontavis mit ein­er Analyse der tech­nis­chen Risiken ein­er solchen Anlage als Grund­lage des Investi­tion­sentschei­ds. Da es für dieses sehr inno­v­a­tive Pro­jekt bish­er nur wenige real­isierte Ver­gle­ich­spro­jek­te in der Schweiz gibt, war eine ganzheitliche Betra­ch­tung von beson­der­er Rel­e­vanz. In der tech­nis­chen Beurteilung wur­den fol­gende The­men­felder bedacht: Wärme­tech­nik, Ver­fahren­stech­nik, Hol­zliefer­ung, Ascheentsorgung, Medi­en­ver­sorgung, Fördergelder, Emis­sio­nen sowie die Sich­er­stel­lung des Wärme- und Stromversorgungsgebietes.

Holzheizkraftwerk ist bere­its im Bau

Die unab­hängige und ganzheitlich durchge­führte Beratung kon­nte innert kürzester Frist erfol­gen. In Folge kon­nte dem Investor Fontavis eine solide Risiko­be­tra­ch­tung und eine Entschei­dungs­grund­lage mit klaren Hand­lungsempfehlun­gen vorgelegt wer­den. Nach einem zügi­gen Entscheid kon­nte bere­its 2020 mit dem Bau des Holzheizkraftwerks begonnen wer­den. Das entste­hende Holzheizkraftwerk wird mit­tels Altholzes und Wald­hackschnitzeln aus der Region CO2-neu­tralen Strom und Wärme erzeu­gen. Weit­er­hin entste­ht auch ein Are­al­netz, welch­es weit­ere Grosskun­den via Nah­wärme­ver­bund ver­sor­gen wird. Die Einsparung beläuft sich nach Inbe­trieb­nahme auf jährlich 3 Mio. Liter Heizöl und ca. 8’000 Ton­nen CO2.

It seems we can’t find what you’re look­ing for.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Weitere Inhalte zu diesem Thema

Weitere Inhalte zu diesem Thema

Neubau LGT in Vaduz | Dossiers | Perspektiven | ing.-büro riesen

Copy paste oder Hirnschmalz?

Das Vor­pro­jekt des Neubaus LGT in Vaduz ist abgeschlossen.

Energizentrale Bärau | Stiftung LebensArt | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Etappenziel für Energiezentrale Bärau

Zwei Heizungsspe­ich­er wur­den installiert.

Gesamtsanierung Volksschule Manuel

Die Gebäude­tech­nik ist jet­zt auf dem neusten Stand der Technik.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft | eicher+pauli

Überzeugt? Lassen Sie uns reden.

Wir entwick­eln mass­geschnei­derte Lösun­gen und gestal­ten proak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft 2 | eicher+pauli

Überzeugt? Lassen Sie uns reden. 

Wir entwick­eln mass­geschnei­derte Lösun­gen und gestal­ten proak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.